English This page in english

Wie Sie Notizen von JPilot (Linux) importieren

1. Exportieren Sie die Notizen in eine kommaseparierte Datei (csv)

In JPilot wählen Sie Ihre Notizen aus, gehen ins Menü Datei -> Export und drücken den CVS Button im Dialog. Speichern Sie die Datei als csv Datei (z.B. palmnotes.cvs).

2. Konvertieren Sie die Datei in das korrekte Format

Führen Sie den folgenden Befehl auf die Datei aus:

sed -i -e "1d" -e 's@,"0"@@' palmnotes.csv

Wenn Sie auch als “privat” markierte Notizen exportiert haben, müssen Sie stattdessen diesen Befehl ausführen:

sed -i -e "1d" -e 's@,"0"@@' -e 's@,"1"@@' palmnotes.csv

So sollten Sie das korrekte Format für die csv-Datei erhalten:

“foldername”,“note content”
“foldername”,“note content”

Jetzt müssen Sie noch das Encoding der Datei anpassen, da die meisten Nutzer Windows benutzen, geht Note Everything vom Windows-1252 Encoding aus. Konvertieren Sie also die Datei wie folgt:

iconv -f UTF-8 -t WINDOWS-1252 palmnotes.csv > memo1252.csv

Dann folgen Sie der normalen Anleitung ab Schritt 4.